ViersenerFohlenliebe '98 ViersenerFohlenLiebe '98
offizieller Fanclub von Borussia Mönchengladbach
ViersenerFohlenliebe '98

» Home

Quo Vadis, Borussia..? Ein offener Brief des PrÀsidenten - [23.04.2007]
   von Klöthe
 

Wacht auf!
Es ist traurig genug, dass Borussia sich schon zum zweiten Mal auf den Weg in die 2. Bundesliga macht. Leider Gottes, ist es diesmal ein verdienter Abstieg!

 

Liebe AnhĂ€nger des schlechten Fußballs.

Unverbesserliche Optimisten sagen immer noch, dass acht Punkte RĂŒckstand bei vier noch ausstehenden Partien nicht das Ende der Welt sind und noch TĂŒr und Tor fĂŒr den Klassenerhalt offen stehen.

Realisten, zu denen ich mich leider aufgrund der in den letzten Wochen gezeigten „Leistungen“ hinzuzĂ€hle, malen doch eher schwarz fĂŒr die – hoffentlich nur nahe – Zukunft.
A propos Leistung. Dieser Begriff steht in der Physik fĂŒr Arbeit pro Zeit. Schöner Fußball war ĂŒber 90 Minuten leider Gottes nie zu sehen.

Vielerorts wird von einem Fußballwunder gesprochen, dass die Borussia jetzt noch benötigt, wenn dann doch noch die Klasse gehalten werden soll. WĂŒrde hier noch der Fußballgott erwĂ€hnt werden, grenzte dies schon an Blasphemie in ihrer reinsten Form.
Selbst die bereits in der Antike bei TheaterauffĂŒhrungen verwendete Form der „göttlichen“ HerbeifĂŒhrung einer Lösung eines scheinbar nicht zu lösenden Konflikts (deus ex machina) wĂŒrde fĂŒr die Mission „Ein Team“ zu abgefahren sein. Damalige „Regisseure“ hĂ€tten es sich bei vorliegendem Sachverhalt in Gladbach nie getraut dieses Instrument einzubauen. Das Publikum wĂ€re wild pfeiffend geflĂŒchtet und ward niemals wieder gesehen.

Ich sehe noch zwei Möglichkeiten, die Klasse zu halten.

1. Drei Mannschaften haben fÀlschlicherweise geschönte Bilanzen eingereicht und sich somit die Lizenz erlogen.
2. Gladbach wird von der DFL vergessen und die Bundesliga startet nÀchste Saison mit 19 Mannschaften.

Was hier lustig wirken soll, aber weder semantisch noch optisch lustig ist, sind die letzten gedanklichen Grashalme, an die ich mich klammere - wie bitter!

So traurig es auch alles ist, Borussia ist nun mal eine Herzensangelegenheit. Hoffen wir auf eine gesunde Zusammenstellung einer schlagkrÀftigen Truppe. Nutzen wir es als Chance, vergangene Missetaten vergessen zu machen...

Mein Konzept: Holt Spieler wie Mohamad vom SC Freiburg, die in dieser Saison ihre absolute Zweitligatauglichkeit nachgewiesen haben.
Meine Hoffnung: Marin ist der kommende Weltstar.
Meine Bitte: Setzt die freiwerdenden Zig-Million diesmal sinnvoll um - einmal!

Euer PrÀsi

... zuletzt 01.05.2007 18:17:24 geändert von Stulle
Name:   Passwort: 
© Viersener FohlenLiebe '98   || ^